http://www.nokiaport.de/index.php?pid=imeicd
24.09.2020

IMEI-Checkdigit berechnen


Die letze Ziffer der IMEI ist die Prüfsumme, das Luhn Check Digit der ersten 14 Ziffern. Diese Prüfsumme wird in jedem handy nach demselben, genormten Prinzip berechnet und dient dazu, Netzfehler wegen falsher IMEI-Nummern vorzubeugen. Beim Booten des Telefons gehört der Checksum-Test mit zu dem POST (Power On Self Test) und macht das Telefon bei falscher Prüfsumme finktionsuntüchtig. Es wird "Contach Service" bzw. "Contact Retailer" im Display angezeigt.

Man kann die Checksumme selbst errechnen, um sie auf Richtigkeit zu überprüfen.

» IMEI-Checkdigit automatisch berechnen:

Hier kannst du deine Checksumme automatisch aus der 14 stelligen IMEI des Telefons berechnen lassen.

Gib hier deine 14-stellige IMEI ein:

IMEI: Checksumme:

» IMEI-Checkdigit manuell berechnen:

Hier findest du eine Schritt für Schritt-Anleitung, um die Checksumme für die IMEI zu berechnen.

Die Beispiel-Rechnung erfolgt mit folgender, frei erfundener IMEI:

Beispiel-IMEI: 49 06 49 40 31 41 72

Jede 2. Ziffer verdoppeln (beginnend bei 2.):

9, 6, 9, 0, 1, 1, 2

verdoppelt:

18, 12, 18, 0, 2, 2, 4

Alle einzelnen Ziffern addieren:

(1 + 8) + (1 + 2) + (1 + 8) + 0 + 2 + 2 + 4 = 29

Jede 2. Ziffer addieren (beginnend bei 1.):

4 + 0 + 4 + 4 + 3 + 4 + 7 = 26

Beide Ergebnisse addieren:

29 + 26 = 55

Ergebnis modular 10*:

55 mod 10 = 5, Rest = 5

* 10 so oft subtrahieren, wie möglich

Differenz zu 10:

10 - 5 = 5

Ergebnis:

Die errechnete Checksumme beträgt 5.

Quelle: http://www.nokiaport.de/index.php?pid=imeicd

(c)2020 NokiaPort.de - Alle Rechte vorbehalten.