NokiaPort.deNokiaPort.de
FORUM

Nokia - Mobiltelefone im Detail

Ein Handy verbirgt kleine Wunder. Entdecke sie!

  • 316 Seiten
  • Über 120 Abbildungen
  • Viele undokumentierte Informationen
  • Für alle, die schon immer wissen wollten,
    was in einem Handy steckt und wie es wirklich funktioniert

CA-45 USB-Kabel selber bauen

04.09.2009 - 16:49
#1

Mysterious Mysterious ist offline

Grünschnabel

Dabei seit: 04.09.2009
Beiträge: 2
Telefon: 2610

CA-45 USB-Kabel selber bauen


Hallo,

ich besitze ein Nokia 2610 und würde gerne Dateien von meinem Mobiltelefon laden. Ich habe mir den Artikel über den Easy Flash Connector durchgelesen und möchte nun gerne selber ein CA-45 USB-Kabel bauen. Allerdings habe ich schon vergebens nach Bauanleitungen im Netz gesucht und wollte nun Fragen, ob Ihr einen Link oder eine Anleitung habt.
Außerdem würde ich gerne wissen, ob ein Standard-Mini-USB-zu-USB-Kabel als Ausgangsmaterial dafür geeignet ist.

Vielen Dank im Voraus
Mysterious

Zitat Bearbeiten Beitrag melden IP nach oben
Profil Homepage Zu Freunde
04.09.2009 - 17:32
#2

[ExiTuS] [ExiTuS] ist offline

Administrator

Dabei seit: 04.04.2006
Beiträge: 3740
Telefon: 300+ Nokia

Füge [ExiTuS] in deine Contact-Liste ein

Text

CA-45 USB-Kabel selber bauen


Mahlzeit,

1. Mit einem einfachen USB-zu-USB-Adapter kommst du nicht weit!

2. Der beim Easy Flash Connector verwendete USB-Stecker ist eine ganz hässliche, abgewandelte Form eines USB-Steckers und alles andere als Standard.

3. Dem Selbstbau-Datenkabel fehlt im Endeffekt noch etwas interne Elektronik. Der EFC, bzw. diese Schnittstelle, ist keine(!) USB-Schnittstelle, so dass man mit einem einfachen USB-Link nicht auskommt. Es handelt sich um eine F-Bus-Schnittstelle, so dass noch eine Pegelwandlung nötig wird.

Ein CA-45 ist im Prinzip ein USB-zu-RS232-Adapter mit integrierter Pegelwandlung, wie man es aus jedem damaligen COM-Port-Datenkabel (Bauanleitung auf der Portalseite) kennt. Beim Betrieb wird ein entsprechender Treiber benötigt, der einen virtuellen COM-Port emuliert.

Die einfachste und günstigste Alternative wäre e*ay. Da kriegst du diese Datenkabel für ein paar Euro hinterher geschmissen. Suche nicht explizit nach 2610, sondern nach allen Modellen, die den EFC besitzen. Da lohnt sich kein Eigenbau mehr Augenzwinkern

[ExiTuS]
Webmaster / Administrator

» NokiaPort.de - The Center Of Mobile Modification (Hier voten!) Twitter | YouTube
» Buch: Nokia - Mobiletelefone im Details - 316 Seiten / 126 Abbildungen
» nokia-tuning.net - Tune up your Nokia!
» N95-Info - Info-Ressource zum Nokia N95
» Nokia TAC Database - Handy-Identifizierung via IMEI
» Wusstest-Du.de ...täglich wissen!
» NEU: LIVE ESCAPE GAME FORUM Erste Deutsche und Internationale Community und Diskussionsplattform für Live Escape Rooms and Adventure Games



Nokia Hot Topics: Übersicht Gerüchte | Reset/Formatierung | Tasten-Codes | Zugriffscodes | Sicherheitscode | Unlock | Typenbezeichnungen | Nokia Series | DCT/BB5 | Symbian-Geräte | Display-Symbole | Dual-SIM-Adapter | Made In | Akkus | Ladegeräte | Datenkabel | Vorstellungen | FW-Update: JAF, Phoenix | Datensicherung

Zitat Bearbeiten Beitrag melden IP nach oben
Profil Homepage Zu Freunde
04.09.2009 - 18:02
#3

Mysterious Mysterious ist offline

Grünschnabel

Dabei seit: 04.09.2009
Beiträge: 2
Telefon: 2610

Text

CA-45 USB-Kabel selber bauen


Danke für deine schnelle Antwort^^

Na gut ich denke ich werde es jetzt wohl eher kaufen als bauen Zunge raus

MfG
Mysterious

Zitat Bearbeiten Beitrag melden IP nach oben
Profil Homepage Zu Freunde
02.12.2009 - 16:13
#4

jebemtimamu jebemtimamu ist offline

Grünschnabel

Dabei seit: 02.12.2009
Beiträge: 2
Telefon: N97

Text

CA-45 USB-Kabel selber bauen


ja kaufen ist prinzipiell gescheiter als selebr bauen!

Zitat Bearbeiten Beitrag melden IP nach oben
Profil Email Zu Freunde
Thema bewerten: Springe zu Forum:
(c) NokiaPort.de - Forum powered by WoltLab - Alle Rechte vorbehalten